Instrumentalsolisten

perry schack

Konzertgitarre, Mohr-Gitarre

Der Münchner Gitarrist studierte am Mozarteum Salzburg, an den Musikhochschulen Augsburg, München und Barcelona, absolvierte Diplom und Meisterklasse summa cum laude und gab 2008 als Gewinner des IBLA Grand Prize sein Debüt in der New Yorker Carnegie Hall. Bei internationalen Kammermusik- und Solowettbewerben erhielt er zahlreiche erste Preise. Präsentationen im ZDF, BR und SWR folgten. Jährliche Konzertengagements führen ihn in die ganze Welt. 2010 gründete er das Gitarrenensemble Machado Quartett, konzertiert solistisch sowie in Formationen wie CarPe Diem mit der Harfenistin Caroline Schmidt-Polex. Seit 2003 ist er Solist des Weihnachtssingens und bearbeitet Musik.


caroline schmidt-polex

Konzertharfe, Volksharfe

Die gebürtige Freisingerin war Jungstudentin an der Hochschule für Musik in München und Mitglied im bayerischen Landesjugendorchester. Am Mozarteum in Salzburg schloss sie 2001 das erste Konzertdiplom summa cum laude und 2004 das zweite ab, wodurch sie den Titel Magistra Artium erhielt. Sie gastierte im Mozarteum Orchester am Salzburger Landestheater und dem Philharmonischen Orchester Bad Reichenhall, wurde Stipendiatin der Yehudi Menuhin-Stiftung und konzertiert in verschiedenen Formationen, wie Voice'nHarp mit Bettina Baumgartner-Geltl und CarPe Diem mit Perry Schack. Seit 2013 wirkt sie in den Weihnachtstsourneen mit und bearbeitet Musik.


tomislav butorac

Konzertmeister, Solovioline

Der in München gebürtige Geiger studierte nach dem Abitur an der Musikhochschule in München bei Prof. Rudolf Joachim Koeckert. Seit 1990 bestreitet er zahlreiche Soloabende in Deutschland und im europäischen Ausland. Heute ist er als Solist, Kammermusiker sowie als Konzertmeister gleichermaßen tätig. Neben seinen zahlreichen Konzertverpflichtungen widmet er sich mit besonderer Hingabe auch der pädagogischen Arbeit. Darüber hinaus ist er Gründer und Leiter der auf Streicherliteratur spezialisierten Edition Butorac, seine Neurevisionen werden weltweit geschätzt. Beim Weihnachtssingen Heilige Nacht konzertiert er seit 2013.


Ildiko juhasz

Querflöte, Piccoloflöte

In Budapest geboren, studierte sie an der Kunstuniversität Graz bei Prof. Herbert Weissberg und Erwin Klambauer, erhielt Piccolounterricht bei Prof. Raphael Leone und schloss 2009 ihr Studium mit Auszeichnung ab. 2013 erhielt sie den 2. Preis im Alexander und Buono International Flötenwettbewerb USA, 2007 den 1. Preis beim Universitätswettbewerb und wurde Finalistin des Nationalen Flötenwettbewerbs Graz. Sie spielt in den Orchestern der Bayerischen Philharmonie München, dem Orchester des Moskauer Staatsballetts, dem Macao Orchester, bei den Vienna Classical Players und im Sinfonieorchester der Sudeten Philharmonie Waldenburg. Beim Weihnachtssingen gastiert sie seit 2017.


benjamin schiefer

Orgel, Korrepetition

Erste musikalische Ausbildung und Bühnenerfahrung bekam der Musiker als Knabensopran in nationalen und internationalen Auftritten, erhielt Unterricht in Klavier, Orgel, Kontrabass und Gitarre. Er ist Stimmbildner und Instrumentallehrer sowie Organist, arrangiert für Bühne, Film und Fernsehen u. a. für den Tatort. In der Offenbarungskirche in München gibt er als Kantor Orgelkonzerte. Er singt in Chören, spielt in verschiedenen Ensembles und leitet den Männerchor Ehemaliger Münchner Chorbuben. Seit 2012 konzertiert er an der Orgel des Weihnachtssingens und ist Korrepetitor der Solisten sowie Workshopleiter der Engelsstimmen.


veronika hofer

Hackbrett

Die gebürtige Tirolerin begann mit neun Jahren das Hackbrettspiel und im Jugendalter mit ihrem Zweitinstrument Gitarre. Seit Herbst 2014 studiert sie an der Musikhochschule München den künstlerisch-pädagogischen Bachelor im Hauptfach Hackbrett mit den Nebenfächern Gitarre und Elementare Musikpädagogik. Sie wirkt in diversen Konzerten der Konzertreihe hackbrett & more mit und brachte zahlreiche Werke zur Uraufführung. Ihre musikalische Bandbreite reicht von Musik der Renaissance bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen. Im symphonischen Weihnachtsspiel Weihnachtssingen Heilige Nacht wirkt sie seit 2017 solistisch mit.


Thomas Rath

Trompete & Flügelhorn

Bereits als Neunjähriger erhielt er Trompetenunterricht von Jürgen Wüst, belegte bei Jugend musiziert in Solo- und Ensemblebewertungen erste Plätze, wurde Stipendiat der Landesmusikakademie Sondershausen, Solotrompeter des Freisinger Symphonieorchesters, spielt bei den Jungen Münchner Symphonikern und musiziert seit 2013 im Bayerischen Landesjugendorchester. An der Hochschule für Musik und Theater absolviert er seinen Bachelor im Fach Trompete. Beim Weihnachtssingen wirkt er 2018 erstmals solistisch als Schöffer Trompeter und Knecht mit.


michael gottwald

Schlagwerk

Der Regensburger diplomierte im Hauptfach Schlaginstrumente/Jazz an der Musikhochschule in Graz. Seit 1985 unterrichtet er in Regensburg Schlagzeug an der Sing- und Musikschule, ist Dozent für Schlagzeug, Methodik und Jazzgeschichte am Music College, der staatl. anerkannten Berufsfachschule für Rock-Pop-Jazz. Er zählt zu den bekanntesten Jazz-Schlagzeugern und wirkte bei zahlreichen Theaterproduktionen in Graz, Regensburg, Landshut und Eggenfelden mit. Dazu kommen Rundfunk- und CD-Aufnahmen mit verschiedenen Bands in Deutschland, Österreich und Slowenien. Seit  2001 ist er Solist des Weihnachtssingens.



Instrumentalensembles

thoma geigenmusk

Streicherensemble

Das von Enrico de Paruta 1996 gegründete Ensemble erfuhr 2010 eine Neuauflage für das Weihnachtssingen. Der Münchner Konzertmeister, Komponist und Arrangeur Tomislav Butorac spielt im Streichquintett die erste Violine. Der Pfaffenhofener Musiker, Komponist und Arrangeur Manfred Leopold und die Geigerin Uschi Leopold konzertieren mit dem Cellisten Stefan Bohn und dem Kontrabassisten Patrick Hollnberger. Das professionelle Ensemble stellt mit barocker Klassik und alpenländischer Saitenmusik seine Vielseitigkeit unter Beweis. Foto 2018 folgt.


dellnhauser bläserquartett

Bläserensemble

2008 formierte sich eine Abordnung der legendären Gruppe der berühmten Dellnhauser Musikanten zum Dellnhauser Bläserquartett, das Michael Eberwein für das Weihnachtssingen mit professionellen Musikern zusammenstellte und seitdem solistisch mitwirkt. Das Quartett pflegt echte Volks- und klassische Bläsermusik. Nach dem Abitur am musischen Camerloher Gymnasium in Freising studierte Michael Eberwein Trompete beim Kammervirtuosen Gerd Zapf der Bayerischen Staatsoper. In seinem Bläserquartett musiziert Trompeter Michael Eberwein mit dem Posaunisten Eberhard Ade, dem Trompeter Robert Egg und dem Tubaspieler Franz Widmann.


aktuell

Tickets

grün = vorhanden

gelb = wenig

rot = ausverkauft