Instrumentalsolisten

perry schack

Konzertgitarre

Der Münchner Gitarrist studierte am Mozarteum Salzburg, an den Musikhochschulen Augsburg, München und Barcelona, absolvierte Diplom und Meisterklasse summa cum laude und gab 2008 als Gewinner des IBLA Grand Prize sein Debüt in der New Yorker Carnegie Hall. Bei internationalen Kammermusik- und Solowettbewerben erhielt er zahlreiche erste Preise. Präsentationen im ZDF, BR und SWR folgten. 2010 gründete er das Gitarrenensemble Machado Quartett, konzertiert solistisch sowie in Formationen wie CarPe Diem mit der Harfenistin Caroline Schmidt-Polex. Seit 2003 ist er Solist des Weihnachtssingens und bearbeitet Musik.


caroline schmidt-polex

Konzertharfe, Volksharfe

Die gebürtige Freisingerin war Jungstudentin an der Hochschule für Musik in München und Mitglied im bayerischen Landesjugendorchester. Am Mozarteum in Salzburg schloss sie 2001 das erste Konzertdiplom summa cum laude und 2004 das zweite ab, wodurch sie den Titel Magistra Artium erhielt. Sie gastierte im Mozarteum Orchester am Salzburger Landestheater und dem Philharmonischen Orchester Bad Reichenhall, wurde Stipendiatin der Yehudi Menuhin-Stiftung und konzertiert in verschiedenen Formationen, wie Voice'nHarp mit Bettina Baumgartner-Geltl und CarPe Diem mit Perry Schack. Seit 2013 wirkt sie im Weihnachtssingen mit und bearbeitet Musik.


tomislav butorac

Konzertmeister, Solovioline

Der in München gebürtige Geiger studierte nach dem Abitur an der Musikhochschule in München bei Prof. Rudolf Joachim Koeckert. Seit 1990 bestreitet er zahlreiche Soloabende in Deutschland und im europäischen Ausland. Heute ist er als Solist, Kammermusiker sowie als Konzertmeister gleichermaßen tätig. Neben seinen zahlreichen Konzertverpflichtungen widmet er sich mit besonderer Hingabe auch der pädagogischen Arbeit. Darüber hinaus ist er Gründer und Leiter der auf Streicherliteratur spezialisierten Edition Butorac, seine Neurevisionen werden weltweit geschätzt. Beim Weihnachtssingen konzertiert er als Konzertmeister seit 2013.


Ildiko juhasz

Querflöte, Piccoloflöte

In Budapest geboren, studierte sie an der Kunstuniversität Graz bei Prof. Herbert Weissberg und Erwin Klambauer, erhielt Piccolounterricht bei Prof. Raphael Leone und schloss 2009 ihr Studium mit Auszeichnung ab. 2013 erhielt sie den 2. Preis im Alexander und Buono International Flötenwettbewerb USA, 2007 den 1. Preis beim Universitätswettbewerb und wurde Finalistin des Nationalen Flötenwettbewerbs Graz. Sie spielt in den Orchestern der Bayerischen Philharmonie München, dem Orchester des Moskauer Staatsballetts, dem Macao Orchester, bei den Vienna Classical Players und im Sinfonieorchester der Sudeten Philharmonie Waldenburg. Beim Weihnachtssingen gastiert sie seit 2017.


benjamin schiefer

Orgel, Korrepetition

Erste musikalische Ausbildung und Bühnenerfahrung bekam der Musiker als Knabensopran in nationalen und internationalen Auftritten, erhielt Unterricht in Klavier, Orgel, Kontrabass und Gitarre. Er ist Stimmbildner und Instrumentallehrer sowie Organist, arrangiert für Bühne, Film und Fernsehen u. a. für den Tatort. In der Offenbarungskirche in München gibt er als Kantor Orgelkonzerte. Er singt in Chören, spielt in verschiedenen Ensembles und leitet den Männerchor Ehemaliger Münchner Chorbuben. Seit 2012 konzertiert er an der Orgel des Weihnachtssingens und ist Korrepetitor der Solisten sowie Workshopleiter der Engelsstimmen.


veronika hofer

Hackbrett

Die gebürtige Tirolerin begann mit neun Jahren das Hackbrettspiel und im Jugendalter mit ihrem Zweitinstrument Gitarre. Seit Herbst 2014 studiert sie an der Musikhochschule München den künstlerisch-pädagogischen Bachelor im Hauptfach Hackbrett mit den Nebenfächern Gitarre und Elementare Musikpädagogik. Sie wirkt in diversen Konzerten der Konzertreihe hackbrett & more mit und brachte zahlreiche Werke zur Uraufführung. Ihre musikalische Bandbreite reicht von Musik der Renaissance bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen. Im symphonischen Weihnachtsspiel Heilige Nacht wirkt sie seit 2017 solistisch mit.


michael gottwald

Pauken, Glocken, Glockenspiel

Der Regensburger diplomierte im Hauptfach Schlaginstrumente/Jazz an der Musikhochschule in Graz. Seit 1985 unterrichtet er in Regensburg Schlagzeug an der Sing- und Musikschule, ist Dozent für Schlagzeug, Methodik und Jazzgeschichte am Music College, der staatl. anerkannten Berufsfachschule für Rock-Pop-Jazz. Er zählt zu den bekanntesten Jazz-Schlagzeugern und wirkte bei zahlreichen Theaterproduktionen in Graz, Regensburg, Landshut und Eggenfelden mit. Dazu kommen Rundfunk- und CD-Aufnahmen mit verschiedenen Bands in Deutschland, Österreich und Slowenien. Seit  2001 ist er Solist des Weihnachtssingens.



Instrumentalensembles

thoma geigenmusk

Streicherensemble

1996 für die symphonischen Aufführungen der Heiligen Nacht gegründet erfuhr das Streicherensemble bald schon seine Neuauflage im Weihnachtssingen. Das Ensemble besteht aus professionellen Musikern und stellt mit barocker Klassik sowie alpenländischer Saitenmusik seine Vielseitigkeit unter Beweis. Tomislav Butorac (Foto und Vita siehe oben) leitet das Streichquintett.


Uschi Leopold

Violine

Die vielseitige Musikerin hat in München und Augsburg Lehramt für Musik und Technik studiert und ist derzeit als Lehrerin in diesen Fächern an der Mittelschule Pfaffenhofen tätig. Als Geigerin spielt sie bayernweit in verschiedenen Streichensembles, unter anderem als Stimmführerin in der Kirchenmusik in und um ihre Heimatstadt Pfaffenhofen. Darüberhinaus spielt sie E-Bass und Bassklarinette. Im Weihnachtssingen wirkt sie seit 2012 als Geigerin mit.


Manfred Leopold

Viola

Der Multiinstrumentalist hat in München künstlerisches Lehramt an Gymnasien mit Hauptfach Violine studiert und ist neben seinen Tätigkeiten als Dirigent der Stadtkapelle Pfaffenhofen und Instrumentallehrer an verschiedenen Schulen auch freiberuflich als Kapellmeister, Geiger, Bratscher, Klarinettist der Dellnhauser Musikanten, Saxophonist und Arrangeur tätig. Mit seiner Ehefrau Uschi wirkt er im Weihnachtssingen seit 2012 mit und spielt die Viola.


Stefan Bohn

Cello

Der Cellist erhielt sein künstlerisches Diplom an der Musikhochschule München. Einen Schwerpunkt seiner Tätigkeit bildet die pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Von seinen ehemaligen Schülerinnen und Schülern sind einige inzwischen erfolgreiche Berufsmusiker in erstklassigen Orchestern, andere im Musikstudium. Daneben spielt er als Cellist in verschiedensten Formationen, so war er u.a. Mitglied im Amati-Ensemble sowie im Orchester des Freien Landestheaters Bayern. Bei Weihnachtssingen wirkt er seit 2018 mit.

 


Patrick Hollnberger

Kontrabass

Der Kontrabassist studierte Hackbrett bei Professor Birgit Stolzenburg und Kontrabass bei Professor Günter Holzhausen an der Hochschule für Musik und Theater München. Neben seiner Mitwirkung in verschiedenen Ensembles ist er als Pädagoge tätig, unter anderem als Leiter des Hackbrettjugendorchesters Bayern zusammen mit Lisa Schöttl. Beim Weihnachtssingen wirkt er seit 2014 mit.



dellnhauser bläserquartett

Bläserensemble

Vier Musiker der berühmten Dellnhauser Musikanten formierten sich 2008 zum Dellnhauser Bläserquartett, das Michael Eberwein für das Weihnachtssingen zusammenstellte und seitdem leitet. Das Quartett pflegt echte Volksmusik und klassische Bläserweisen. Mit dem Ensembleleiter musizieren Robert Egg, Eberhard Ade und Franz Widmann. Das Ensemble wirkt seit 2008 beim Weihnachtssingen mit.


Michael Eberwein

Trompete, Flügelhorn & Leitung

spielte bereits mit 16 Jahren bei den Dellnhauser Musikante, damals noch unter der Leitung seines Vaters. Nach seinem Abitur am musischen Camerloher Gymnasium in Freising war er beim Heeresmusikkorps 4 in Regensburg. Er studierte Trompete beim Kammervirtuosen Gerd Zapf, dem Solotrompeter der Bayerische Staatsoper. 1990 übernahm er die Dellnhauser Musikanten und schuf die Tanzorchester Formation EMZWO.


Robert Egg

Trompete, Barocktrompete, Flügelhorn

Nach dem Abitur und dem Grundwehrdienst im Luftwaffenmusikorps Neubiberg, schloss der Trompeter sein Studien an der Musikhochschule und TU München in den Fächern Schulmusik und Sport, sowie Orchestermusik im Hauptfach Trompete ab. Neben zahlreichen Engagements im Bereich der klassischen Musik, wie z. B. an der bayerischen Staatsoper als Bühnenmusiker isr er seit über 20 Jahren Mitglied der Dellnhauser Musikanten.

 


Eberhard Ade

Posaune

Der Hohenwarter war Schüler bei Auwi Geier an der Musikschule Pfaffenhofen. Anschließend folgten Studien bei Hans-Jörg Profanter, dem Soloposaunisten des  BR-Symphonieorchesters und Fritz Winter, dem Soloposaunisten im Staatstheater am Gärtnerplatz sowie Mitglied von German Brass. Fortbildungen folgten an der Musikakademie zum Ausbilder im Musikverein und Orchesterleiter. Seit 2008  ist er Kapellmeister der Marktkapelle Hohenwart und seit 30 Jahren ständiges Mitglied der Dellnhauser Musikanten.

 


Franz Widmann

Tuba

Seine Tubaausbildung absolvierte er bei Herrn Robert Tucci und Finn Schumaker, den Tubisten am Bayerischen Staatsorchester München und bei Herrn Thomas Walsh, dem Solotubist der Münchner Philharmoniker. Sein Bassstudium nahm er an der BSM München bei Horst Polland und Eric Kisser auf und ist seit 2003 freischaffender Musiker und Musiklehrer u. a. als Bassist der Dellnhauser Musikanten und dem Tanzorchester EMZWO. Als Lehrer für tiefes Blech unterrichtet er an den Realschulen Markt Indersdorf und Weichs.



aktuell

Merkur gesamt vom 20./21.7.2019
Merkur gesamt vom 20./21.7.2019